Developing your Plus

Mit Fortschritt zu Mehrwert und Erfolg

Um Ihnen als Partner immer wieder Mehrwerte zu bieten, setzen wir seit jeher auf Innovationen. Die beständige Neugierde auf neue Technologien, die wir selbst und mit starken Partnern entwickeln, treibt uns an. Der damit verbundene Vorsprung bringt für Sie Zeit- und Kosteneinsparungen.

Mit einer schlagkräftigen Mannschaft unterstützen wir Sie bei der Entwicklung oder übernehmen bei Bedarf sogar den kompletten Entwicklungsprozess für Sie. Dabei setzen wir Ihre Idee in einem kunststoffgerechten Design um und sind in der Lage, Formgebungs- oder Fügeverfahren auf Ihre Anforderungen hin anzupassen. Entwicklungsbegleitende Prüfungen an den Probekörpern oder an Bauteilen sowie rechnergestützte Simulationen runden unser Leistungsspektrum ab.

Wir sind gespannt auf Ihre Ideen und stehen bereit, diese Wirklichkeit werden zu lassen.

Unsere Forschungsprojekte

fabulous

Neuartige Hochleistungs-Verbundwerkstoffe ermöglichen funktionsintegrierte Antriebsbauteile für die Elektromobilität

Der Elektromotor ist zentraler Bestandteil im Antriebsstrang der Elektromobilität. Im Rahmen des Projektvorhabens »fabulous« wird der elektrische Achsantrieb durch die Substituierung von bestehenden Metallkomponenten durch neu entwickelte Hochleistungsmaterialien effizienter und leichter gestaltet.
- Dazu werden neuartige, mit Kohlenstofffasern verstärkte UD-Tapes basierend auf
   teilaromatischen und aliphatischen Polyamiden, entwickelt
- Ziel ist, die thermische Stabilität der Steifigkeit der Matrix auch bis TG ≥ 120°C zu gewährleisten
- Durch das Aufbringen einer matrixreichen Randschicht auf die Tapes soll Kontaktkorrosion bei
   der Funktionalisierung zwischen den Werkstoffen unterbunden werden
- Die Prozesse der Tapeablage, der Oberflächenfunktionalisierung von Einlegern, sowie der
   werkzeuggebundene Formgebungsprozess werden für die hauptzeitparallele
   Fügung mehrerer ungleicher Werkstoffe entwickelt
- Die Multi-Material-Motorkomponente wird werkstoffgerecht und betriebsfest für die erhöhte 
   Belastungstemperatur und optimiert auf eine nahezu Nulldehnung ausgelegt.
- Zur Qualitätssicherung wird sowohl die Imprägnierungsqualität überwacht, als auch der
   Faserverlauf im Bauteil lokal mit sehr kurzen Messzeiten überprüft
- Für die Herstellung eines Demonstrations-Prototypen wird eigens ein Werkzeug
   entwickelt, ausgelegt, konstruiert und gebaut
- Zur Überwachung der Stabilität und Lebensdauer des Rotors wird an den kritischen Stellen neue
   telemetrische Zustandssensorik integriert
- Nach Herstellung des finalen Demonstrators wird dieser in einem Versuch validiert

Mit dem Projektvorhaben "fabulous" wird die komplette Wertschöpfungskette - von der innovativen Hochleistungs-Materialentwicklung über die Prozessentwicklung, Bauteilentwicklung und Qualitätssicherung, bis hin zum fertigen Elektromotor - abgedeckt.

Die Gubesch Group zeichnet bei diesem Projektvorhaben für die Entwicklung der Formgebungsprozesse für den fabulous-FVK-Demonstrator sowie dessen Fertigung verantwortlich.

Die weiteren Projektpartner in diesem Vorhaben sind:
aixACCT Systems GmbH
AKRO-PLASTIC GmbH
CirComp GmbH
FEV Europe GmbH
FKT Formenbau und Kunststofftechnik GmbH
Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
M.TEC GmbH
SURAGUS GmbH

Die Projektlaufzeit ist auf drei Jahre ausgelegt, vom 01.06.2019 bis 31.05.2022.
Das Förderkennzeichen dieses Forschungsprojekts lautet: 03XP0214E.

Sprechen Sie mit uns über Ihre Idee!

Neuentwicklungen nehmen wir besonders gerne an. Wie Sie Ihre Idee mit der Gubesch Group auf den richtigen Weg bringen, klärt sich am besten in einem persönlichen Gespräch.